Re: Bugs der Konsolenversion (XBox One)

#151
Ich zeige dem Entwickler in einem Review alles Negative (aber auch alles Positive) auf und teile es der bzw. meiner Community mit die dann selbst ihre Schlüsse vor einem Kauf ziehen können. Und das schlägt sich dann unmittelbar im Absatz nieder, sogar umso mehr je kleiner ein Absatzmarkt ist (im Positiven wie im Negativen). Handelt es sich bei dem Reviewer oder YouTuber um einen Influencer mit richtig viel Reichweite, sind die Konsequenzen sogar noch gravierender.

Tatsächlich kaufe ich meine Spiele aufgrund der miserablen Zustände der Produkte fast nur noch ein Jahr nach Release und auch nur noch im Sale und lese mir vorher die Reviews von anderen Spielern durch. Lese ich da zu viel Negatives hat der Publisher mein Geld verloren das dann in andere Spiele einfließt. An dieser Entwicklung sind die Publisher und Entwickler selbst Schuld, denn das machen immer mehr Spieler so.
Schweif HD war einer der ganz wenigen Ausnahmegälle (kannst du in meiner Spielebibliothek nachschauen) so dass ich mir dieses schon vorher zum EA zugelegt habe und auch nur weil ich ein DSA-Fan bin und um noch ein wenig positiv mitzugestalten (was ich ja auch getan habe).

Das Problem ist aber, dass es immer noch viele Spieler gibt, die jeden Mist kaufen.

Die Konsolenportierung von Schick HD wurde entweder nicht ausgiebig genug getestet oder das Produkt wissentlich in diesem Zustand veröffentlicht. Egal was davon zutrifft - es wirft ein sehr schlechtes Licht auf die Publisher/Entwickler wobei es für den Spieler unrelevant ist wer von beiden Gruppierungen daran Schuld ist, da wird nicht getrennt.
Bild

Re: Bugs der Konsolenversion (XBox One)

#152
@Dark-Chummer: ja, generell sind wir da gar nicht weit auseinander und Du hast vom Grundprinzip absolut Recht. Bin auch grad in der aktuellen Spiele-Materie drin und kriege regelmäßig das kalte Kotzen, wenn ich sehe wie bungie mit destiny2 seine Spieler regelrecht über den Tisch zieht, was EA mit den "käuflichen" stars in FiFa18 und mit den lootboxen in battlefront2 anrichtet und wehre mich nach Kräften und auf allen Ebenen dagegen.

Allerdings ist für mich der Unterschied zu diesem Fall, dass es aufgrund der Umstände (kleine Entwickler, kleiner publisher) bei einem wirtschaftlichen Scheitern definitiv keinen 2. Teil für die Konsolen gegeben hätte. Da gibt es doch einen Unterschied zu AAA-Titeln, was die Ressourcen angeht. EA erschrickt sich (zurecht) über den shitstorm, lernt draus (oder auch nicht) und macht nächstes Jahr FiFa2019 und irgendwann battlefront3.
Und: UIG reagieren ja und halten den Kontakt und machen es besser (hoffentlich für Schweif von Anfang an).

Also, nichts für Ungut und noch eine schöne Woche!

Re: Bugs der Konsolenversion (XBox One)

#153
Zum einen geb ich dir recht, nur so bekommt man Publisher vermutlich dazu, dass sie fertige Spiele auf den Markt bringen. Andersrum denke ich mir: Produkte, die sehr nischig sind, wie halt DSA (vermutlich sogar nur deutschsprachig?!) werden es nie auf die Konsolen schaffen, wenn man als Kunde nicht auch mal ein bisschen beim Kloputzen (Griff ins Klo) hilft.

Mit dem Support immer wieder den Kontakt suchen und darauf hinweisen, was falsch ist, buggi und/oder einfach das Spiel nicht spielbar sein lässt, ist halt unsere 'Waffe'. Ansonsten gibts irgendwann nur noch MMORP'S, Shooter oder Zombie-Spiele (und vielleicht noch Mario ^^).
Ein Zwerg sitzt in der Kneipe, vor ihm steht ein leerer Krug.
Der Wirt kommt und fragt ihn: "Wills' du noch ein'?"
Antwortet der Zwerg: "Was will ich denn mit zwei leeren Krügen??"

Re: Bugs der Konsolenversion (XBox One)

#154
Möglicherweise ist das Dungeon auf Marek (Piratenhöhle) auch verbugt! Die Geheimwände werden erkannt aber nicht geöffnet. Speichertrick funzt hier leider nicht. Habt ihr Erfahrungen? Möglicherweise reichen die Fähigkeiten meiner Char auch nicht. Stufe 4. Sinnesschärfe 7. Schlösser 12

Re: Bugs der Konsolenversion (XBox One)

#156
Ich mag ja auch lieber fertige und fehlerfreie Software.
Und da kommen wir zu dem Problem.
Mehr Aufwand, => höherer Preis => höhere Erwartungen => und dann springen wir zurück zu mehr Aufwand

Der Preis den man erzielen muss / kann, hängt ab von den Produktionskosten, der Verkaufszahl und dass die "Wertigkeit" vom Käufer entsprechend gefühlt wird.

Ist ncht so einfach das auszubalancieren. für ein nischenprodukt.

Re: Bugs der Konsolenversion (XBox One)

#157
Für ein richtig gutes annähernd Bugfreies und technisch gut lauffähiges mit ordentlich kanonischem Inhalt bezahle ich gerne sogar 50,- €. Das wäre mir das echt wert.
Nur bei einem Spiel dass sich meines Erachtens immer noch in einem Early Access Status befindet, wo einiges noch nicht wirklich rund läuft, sieht das anders aus. Da sind 20,- € im Sale eigentlich noch zuviel.
Da man aber gerade einmal so viel Geld in die Hand nimmt, um zwei Entwickler für eine viel zu kurze Zeit zu bezahlen, da kommt dann eben ein entsprechendes Produkt raus.
Bild

Re: Bugs der Konsolenversion (XBox One)

#158
Dark-Chummer hat geschrieben:
01. Feb 2018, 00:05
Da man aber gerade einmal so viel Geld in die Hand nimmt, um zwei Entwickler für eine viel zu kurze Zeit zu bezahlen, da kommt dann eben ein entsprechendes Produkt raus.
Das erinnert mich an Might & Magic X, was sehr vielversprechend, aber viel zu kurz war und wo, entgegen dem Versprechen von Ubisoft/dem Entwicklerstudio, die Spieler keine Modbarkeit des Spiels bekommen haben, um das Spiel noch selbst zu verbessern.
Das war ein Flopp der mir wirklich wehgetan hat.. sogar meine Ex hat sich viel von dem Spiel erhofft und hat das Spiel sehr gerne gespielt und wurde "mild enttäuscht"..

Wenigstens ist es (dank Crafty und der Zusammenarbeit mit den sehr engagierten Fans hier im Forum!) mit DSA nicht ganz so schlimm verlaufen, auch wenn es Anfangs schrecklich war, diese freiwillige Weiterarbeit an dem Projekt hat es doch weit gebracht!

Ich weiß, das hat mit der Konsolenversion gerade nicht viel zu tun bzw. ein klein wenig, aber.. naja.. ich wollte trotzdem dafür danke sagen!

Re: Bugs der Konsolenversion (XBox One)

#159
Zu dem Thema:
Ich hab gestern eine perfekt vorbereitete Workbench mit Ambermoon gefunden, die mit nur wenigen klicks das Spiel perfekt zum laufen bringt. Das ganze wird sogar gepatcht (1.06), obwohl ich damals, 1994 keine fehler feststellen konnte ;-)

Kann man sowas nicht auch mal für die Konsole aufbereiten? Zumal Teil 3 der Trilogie ja auch noch fehlt.

Na egal, war nur ein kurzer Einwurf ^^
Ein Zwerg sitzt in der Kneipe, vor ihm steht ein leerer Krug.
Der Wirt kommt und fragt ihn: "Wills' du noch ein'?"
Antwortet der Zwerg: "Was will ich denn mit zwei leeren Krügen??"

Re: Bugs der Konsolenversion (XBox One)

#160
Habe einen weiteren kleinen Bugg gefunden. Wenn ein Magier das Buch „Arachnoides Almagest“ entziffern kann bekommt er einige Vor- und Nachteile. In der PS4 Version werden die Vorteile nach der Entzifferung des Buches aber nicht auf die Werte übertragen. Der Nachteil AG+2 allerdings schon. 😤

Re: Bugs der Konsolenversion (XBox One)

#162
Hallo, ich habe mir auch das Spiel Schicksalsklinge HD gekauft und das bereits, als es im Herbst 2017 für die Konsole herauskam, doch ich habe es nach kurzer Zeit aufgrund zu vieler nerviger Bugs erst einmal beiseite gelegt. Dann habe ich erst Ende Januar jetzt wieder neu begonnen und ich möchte mich auf jeden Fall schon mal für das schöne Spiel bedanken, da bis dahin auch schon (ordentich) etwas getan wurde und ich echt zum Fan dieses Spiels wurde. Das ist auch der Hauptgrund, weshalb ich mir die im Moment 161 Beiträge hier durchgelesen und mich hier angemeldet habe. Ich bin u. a. auf einen Beitrag gestoßen, dem ich nur zustimmen kann, denn auch ich, wie sicherlich viele andere hier achten auch auf Details und möchten, dass das Spiel auch mehr als nur im Groben und Ganzen spielbar ist.
Daher möchte auch ich noch mal herzlichst daraufhinweisen, dass bitte, bitte noch solche Bugs, wie die 5. Unterebene in der Zwingfeste oder das Öffnen von Truhen und Geheimtüren in der Piratenhöhle, behoben werden.
Außerdem möchte ich mich sehr gerne dem Beitrag anschließen, dass ich für ein Spiel, welches tadellos funktioniert, einen interessanten und passenden Inhalt hat und noch dazu (sehr viel) Spaß macht, auch gut und gerne dazu bereit wäre 10-20€ mehr auszugeben und das wäre vielleicht auch nochmal ein Denkanstoß für das bald herauskommende Spiel Sternenschweif, denn es wäre doch echt schade so seine Kunden zu verlieren...
Um allerdings noch einmal auf Schicksalsklinge HD zurückzukommen, würde ich mich und sicher auch viele andere wirklich sehr, sehr darüber freuen, wenn immerhin die oben erwähnten Bugs behoben werden könnten.
Hiermit bedanke ich mich bei ihnen, dass sie sich die Mühe gemacht haben das hier alles durchzulesen, fände es wirklich große Klasse, wenn sich da was machen lassen könnte und wünsche euch ansonsten allen noch ein schönes Wochenende!;-)

Re: Bugs der Konsolenversion (XBox One)

#163
Hallo nochmal, ich hätte da noch ein paar kurze Fragen zur Konsolenversion:
1.) Gibt es in Thorwal oder überhaupt noch einen 7. Helden, der so lange bleibt, wie man gerne möchte (siehe z. B. Imion Treublatt in der PC-Version)?
2.) Existiert noch die Quest "Das Attentat" und wenn ja, wo kann man sie beginnen?
Und dann wollte ich nochmal kurz sagen, dass ich das Schreiben vom Hetmann auch nur einmalig erhalten habe und man nun das Kartenstück aus Skjal nicht mehr kriegen kann, was man dann im nächsten Update neben der Zwingfeste, der Piratenhöhle,... ebenfalls beachten sollte!

Re: Bugs der Konsolenversion (XBox One)

#164
HerrBert hat geschrieben:
02. Feb 2018, 21:13
Habe einen weiteren kleinen Bugg gefunden. Wenn ein Magier das Buch „Arachnoides Almagest“ entziffern kann bekommt er einige Vor- und Nachteile. In der PS4 Version werden die Vorteile nach der Entzifferung des Buches aber nicht auf die Werte übertragen. Der Nachteil AG+2 allerdings schon. 😤
Das beunruhigt mich ein wenig.. ich hoffe, du hast nur irgendeine Sache übersehen wie eine fehlende Anforderung für die Boni, oder dass k.A., mal wieder die Person an 1. Stelle in der Gruppe die Boni bekommt (dann kann man den Bug wenigstens einigermaßen umgehen)..

Re: Bugs der Konsolenversion (XBox One)

#169
schicksalsklinge fan hat geschrieben:
09. Feb 2018, 12:23
Hallo nochmal, ich hätte da noch ein paar kurze Fragen zur Konsolenversion:
1.) Gibt es in Thorwal oder überhaupt noch einen 7. Helden, der so lange bleibt, wie man gerne möchte (siehe z. B. Imion Treublatt in der PC-Version)?
2.) Existiert noch die Quest "Das Attentat" und wenn ja, wo kann man sie beginnen?
Und dann wollte ich nochmal kurz sagen, dass ich das Schreiben vom Hetmann auch nur einmalig erhalten habe und man nun das Kartenstück aus Skjal nicht mehr kriegen kann, was man dann im nächsten Update neben der Zwingfeste, der Piratenhöhle,... ebenfalls beachten sollte!
Hallo und herzlich willkommen schicksalsklinge fan! Bzgl. der beiden Fragen: kann beides für SchickHD (noch) nicht bestätigen, hab aber noch nicht jeden Winkel durchforstet. Bzgl. eines 2. patches: werde mich Ende Februar nochmal dahinter klemmen, da bin ich wieder im Lande. Werde dann auch die neu entdeckten bugs gleich mit(schick)en.. 😉

Re: Bugs der Konsolenversion (XBox One)

#172
Das ist es ja gerade, denn Sinnesschärfe, etc. sind sehr/recht hoch und es "ploppt" ja auch dieses Schild auf "Eire (Name meiner Anführerin) schafft es sogar sie zu öffnen!" Aber es öffnet sich eben nichts und wenn ich dann kurz weg und wieder erneut hingehe passiert das gleiche immer und immer wieder, aber die Geheimtür öffnet sich einfach nicht, dass ich durchgehen kann.......😐

Re: Bugs der Konsolenversion (XBox One)

#177
So, wieder da. :) Hab grad nochmals die hier gelisteten bugs an UIG geschickt, Nachricht s. u.. Hab einfach mal eine subjektive Einschätzung in schwer, mittel und leicht unternommen. Hoffe, ich hab nichts Gravierendes vergessen.

-Liebes UIG-Team,
-falls es noch zu einem 2. patch für die Konsolen-Version von SchickHD kommt, hier noch die m. M. n. wichtigsten bugs, deren Behebung das Spiel sehr glätten würde:

-schwer: jeder Held verbraucht nach jedem Speichern Nahrung und Wasser. Man muss aktuell die Nahrungsoption ausstellen, sonst kommt man nicht weit.

-mittel: 1. Ringe können nicht angelegt werden
-2. man kann die 5. Ebene der Zwingfeste in Thorwal nicht erreichen, der trigger fehlt dort (Durchschwimmen des überfluteten Tunnels)
-3. Geheimtüren in der Piratenhöhle auf Marek lassen sich nicht öffnen
-4. die Geheimtür hinter dem Altar im Tempel des Namenlosen lässt sich trotz Dialogfeld nicht öffnen

-leicht: 1. manche magischen Gegenstände können nicht weitergegeben werden
-2. beim Lesen des Buchs "Arachnoides Almagest" erhält der Leser nur die Nachteile aber keine Vorteile
-3. eine Abschrift des Empfehlungsschreibens des Hetmanns (Thorwal), erhältlich im Magistrat, reicht in Skjal nicht aus, um bei der betreffenden Person das Kartenstück -zu bekommen (dies ist evtl. aber auch so gewollt?).

-In der Hoffnung auf nochmaliges Nachbessern. Vielen Dank und schöne Grüße,

Re: Bugs der Konsolenversion (XBox One)

#178
Übrigens, mir ist beim Weiterspielen aufgefallen, dass die trigger für Türen und Truhen teilweise wirklich weit weg liegen (z. B. gleich die 1. Tür in der Zwergenbinge hinter dem verschütteten Stollen). Man sollte also generell bei fehlendem Dialogfeld ein paar Schritte zurück oder zur Seite gehen und es dort mit der jeweiligen Taste (bei ps4 ist es X) nochmals versuchen. Manchmal scheint der trigger aber komplett zu fehlen, s. überfluteter Gang in der Zwingfeste.

Re: Bugs der Konsolenversion (XBox One)

#180
UIG hat geantwortet. Hört sich jetzt nicht so an, als ob da noch was kommt (oder sie haben keine Lust mehr auf meine mails... ;)).


-Hi vysogota,


-da es die Möglichkeit gibt die Nahrungsoption wie du sagtest auszustellen wird dies nicht als Bug betrachtet.

-Das mit den Ringen wurde längst reportet.

-Der Rest wurde soeben veermerkt.

-Beste Grüße



-UIG Support Team,
-Support Department
Antworten

Zurück zu „Bugs“

cron